Rechnungszahlung leicht gemacht


Viele Betriebe bevorzugen die Rechnungszahlung. Lesen Sie in diesem Artikel, wie das bei Zamro in 8 einfachen Schritten geht.

Wir bei Zamro hören ganz genau hin, wenn unsere Kunden uns Feedback geben. Denn wer den Markt für Handwerker revolutionieren möchte, muss nicht nur Top-Produkte anbieten, sondern auch den besten Service leisten.

Eine Recherche zur Kundenzufriedenheit hat ergeben, dass viele unserer Kunden sich die Möglichkeit wünschen, auch per Rechnung bestellen zu können.

Ihr Wunsch ist uns Befehl: Ab sofort bietet Zamro die Rechnungszahlung ab einem Bestellwert von 50€ an.    

Rechnungszahlung – einfach und praktisch

Das Prinzip ist einfach: Bestellen Sie zuerst Ihre Ware und zahlen Sie dann, wenn Sie diese erhalten haben.

Nach erhaltener Bestellung senden wir Ihnen per Email eine Rechnung, die Sie innerhalb von 30 Tagen begleichen.

So müssen Sie zum Beispiel nicht lange auf Rückerstattungen warten – Sie bezahlen ausschließlich das, was Sie auch behalten möchten. Denken Sie dabei immer daran, die Bestell- und Rechnungsnummer anzugeben.

Wie funktioniert’s?

Um die Rechnungszahlung nutzen zu können, müssen Sie zunächst ein Zamro-Kundenkonto anlegen.

Bevor Sie per Rechnung zahlen können, muss vorab eine weitere Bestellung mit einer anderen Bezahlmethode getätigt worden sein, denn nur so können wir Ihre Bankdaten verifizieren.

Durch ein unabhängiges Kreditinstitut prüfen wir dann, ob Ihr Unternehmen kreditwürdig ist. Bei einem positiven Ergebnis steht der Rechnungszahlung nichts mehr im Wege.

Schon längst erledigt? Dann haben wir ihre Daten bereits. Sie können die Bezahlmethode “Rechnungszahlung” einfach an der Kasse auswählen.

Mehr Infos zur Rechnungszahlung gibt’s hier.