Hier sprühen die Funken! Interview mit Pyro4


Vom Servicetechniker bis zum Schlosser – handwerkliches Können ist bei den meisten unserer Kunden Voraussetzung. Einer davon ist Lex de Jong.

Im Interview verrät er mehr über seine Arbeit bei Pyro4 und welche Produkte da bei ihm zum Einsatz kommen. Ob Flammenwerfer oder Luftgewehr – für Lex ist nichts zu verrückt.

Lex arbeitet bereits seit 20 Jahren bei der Firma Pyro4, die in der Eventbranche tätig ist. Pyro4 hat sich auf Spezialeffekte wie Feuer, Rauch, Nebel und Konfetti spezialisiert.

Mittlerweile ist der Betrieb von internationalen Festivals ebenso wenig wegzudenken wie von privaten Veranstaltungen.

Er stellt dabei nicht nur die Geräte zur Verfügung, sondern entwirft und produziert auch maßgeschneiderte Installationen, die er dann hinterher in Flammen aufgehen lässt.

Lex ist ein Handwerker mit Leib und Seele. Seine handgefertigten, brennenden Kreationen sprühen vor Kreativität und handwerklichem Können.

Spezialausrüstung

“Bei uns ist kein Tag wie der andere”, erzählt er uns im Interview, “mal schweiße ich einen brennenden Schriftzug, mal bin ich bei einem Event live dabei.”

Die Produkte, die Lex dabei verwendet, sind so unterschiedlich wie seine Aufgaben. Er erklärt: “Bei unseren Feuerwerken geht es vor allem um Sicherheit. Da rieselt schon mal Staub von der Decke, weshalb wir Gummischläuche für unsere Kabel verwenden.

Außerdem brauchen wir die passenden Kupplungen, damit die Schläuche nicht einfach so losschießen. Aber auch in puncto Geräte müssen wir vernünftig ausgestattet sein.

Ich bohre, hämmer, schweiße und säge verschiedene Installationen zurecht. Dabei sind mir natürlich Qualitätsprodukte am liebsten, die halten, was sie versprechen.”

Einfach online

Auch wenn Lex nicht für den gesamten Einkauf für seinen Betrieb verantwortlich ist, bestellt er seine eigenen Werkzeuge gerne online.

Dabei muss er – wie fast jeder, der etwas für seinen Chef bestellt – auf das Budget achten. Wegen der transparenten Preise kauft er dabei bewusst bei Zamro.

“Die Schnellkupplungen zum Beispiel, die sind in jedem anderen Geschäft auf gut Deutsch gesagt schweineteuer.

Die Arbeit auf einem Festivalgelände ist beanspruchend und Dinge gehen schnell mal kaputt. Deshalb brauchen wir immer große Stückzahlen vorrätig – da hält man natürlich nach einem Anbieter mit guten Preisen Ausschau.

Wenn ich jetzt nach etwas suche, werde ich zuerst auf der Seite von Zamro schauen, um Zeit zu sparen.

Über die Frage, was ihm noch am Onlineshop gefällt, muss er nicht lange nachdenken:

“Bei Zamro kann ich auch ohne ein Kundenkonto bestellen. Für meine Arbeit brauche ich die verrücktesten und ungewöhnlichsten Dinge, da komme ich manchmal auf merkwürdige Seiten.

Und fast wie bei einem Verein muss man da erstmal die Mitgliedschaft beantragen. Ich will ja aber nur kurz etwas bestellen und brauche den Account gar nicht.”

Breit aufgestellt

Lex bestellt einiges online und muss dabei mitunter kreativ werden:

“Neulich hab ich zum Beispiel zwei Bohrmaschinen gekauft. Viele andere Händler bieten die ausschließlich als Komplettpaket mit Ladekabel und allem drum und dran an.

Wir brauchten aber nur die Bohrmaschine an sich. Eine lose Bohrmaschine ist aber eigentlich nirgendwo zu kriegen – außer bei Zamro.”

Neugirig? Zur niederländischen Seite von Pyro4 geht’s hier.